Formal Produkte und Dienstleistungen anzubieten, ist das eine. Will ein potentieller Kunde aber deren Qualität ermessen, hilft neben Referenzen ein Blick auf die Haltung, mit der wir am Markt agieren und unsere Projektleiter, Architekten oder Bauleiter und Coachs ihre Arbeit erbringen.

teaser


Lokalität

1997 gegründet, stylen wir pro Jahr bei steigender Tendenz mit 25 internen Mitarbeitern bei rund 30 Kunden bundesweit 45 Bankfilialen mit einem Investitionsvolumen von knapp 16 Millionen Euro um. Dabei kooperieren unsere 15 Bauleiter mit etwa 500 örtlichen Handwerksbetrieben (rund 13 je Baustelle), die sie zuvor meist aus einer Vorschlagsliste unserer Bankkunden (rund drei Vorschläge je Gewerk) ermittelt haben.

Schnelligkeit

Bei Vorlaufzeiten von vier bis sechs Monaten sind wir dank optimaler Vorbereitung und Erfahrung in der Umsetzung in der Lage, Umbauphasen auf zwei Wochen zu begrenzen. In der Regel sind dann 300 qm Filiale inklusive Eingangs-, Schalter- und Beratungsbereich für rund 350.000 Euro komplett neu gestylt. Diese knappen Gesamtschließungszeiten dürften bundesweit rekordverdächtig sein.

Präzision

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist sicher, dass wir anhand eines Funktionsmodells die meisten Projekte mit einem Workshop in Heiningen planen. Der Kunde entscheidet, wie umfassend er seine Mitarbeiter einbindet. Oft sind vier bis zehn Mitarbeitern aus allen Bereichen und Ebenen der Bank eingebunden, um alle Erfordernisse im Planungsprozess zu berücksichtigen.

Gastlichkeit

In der Regel kommen ein Vorstand, der Organisationsleiter sowie der jeweilige Filialleiter und ein Mitarbeiter zum Workshop. So bindet das Institut früh seine Leute in den Veränderungsprozess ein und vermeidet Widerstand. Hier erleben die Kunden auch, was wir unter Gastlichkeit (Bewirtung, Ambiente etc.) verstehen, mit der sie dann ihrerseits ihre Kunden begeistern können.

Erfahrung

Dank unserer Dichte an Servicequalität kooperiert der Deutsche Genossenschaftsverlag seit 2006 eng mit uns. Seit 2006 haben wir rund 120 Filialen für den DGV realisiert. Seit 1997 insgesamt weit über 1100, davon die Hälfte im Geno-Sektor. Dazu muss man wissen, dass allein der Genossenschaftssektor bundesweit 1100 Banken mit 13000 Filialen umfasst, also etwa ein Drittel der Gesamtbranche. Weil wir weiter wachsen, sind uns bundesweit Bewerbungen willkommen.

Transparenz

Durch offene und ehrliche Kommunikation bauen wir Vertrauen auf. Dieses bewährt sich bei unseren Projekten ganz praktisch – mit unserer eigens entwickelten Projektdatenbank projectnet.