Schlagwort-Archive: Sparkassenverlag

Sparkassenverlag setzt auf innovatives Design

Innovativ und wertig: Die Uni-Filiale der Stadtsparkasse Wuppertal

Die Harte Arbeit hat sich ausgezahlt: Die Uni-Filiale der Stadtsparkasse Wuppertal. (Foto: Privat)

Die Filiale der Stadtsparkasse Wuppertal an der Universität dürfte aktuell bundesweit die innovativste sein. Das behaupten zumindest deren Betreiber, die mit uns von 3XBanktechnik das Vorhaben binnen sechs Monaten realisiert haben. Einen Superlativ hat das Projekt auf jeden Fall: Es ist das erste, das der Deutsche Sparkassenverlag mit uns realisiert hat.

Der weite Weg der Qualität und des Erfolgs

Dass die Reaktion der Wuppertaler Banker darauf so euphorisch ist, ist deshalb umso wichtiger, tasten wir uns in der Zusammenarbeit doch noch aneinander heran. Andererseits spricht die Empfehlung für den weiten Weg der Qualität und des Erfolgs, den wir mit unserem Beratungs- und Projektierungsbüro bereits gegangen sind.

Ausstattung mit Optik, Haptik, Handling und Herz

Bundesweit vertrauen uns aktuell 220 Institute bei der Gestaltung und Positionierung ihrer Filialen als Servicepoints und Orte der Begegnung für Beratung und Begleitung. In Wuppertal ist der Sparkassenverlag vor allem von der Optik, Haptik und dem Handling begeistert, das wir auf der Fläche gestaltet haben und das nun Kompetenz und Modernität visualisiert.

12 Stunden am Tag für 15 Gewerke

Dass unser Bauleiter in der Realisierungsphase täglich zwölf Stunden vor Ort war, um rund 15 Gewerke zu koordinieren, damit die Eröffnungsfrist zum Semesterbeginn gehalten werden konnte, spricht für unser Prozessmanagement. „Das Ganze sieht sehr wertig und vor allem innovativ aus,“ sagt der Bereichsleiter der Bank, der die Immobilien verantwortet.

Zusammenarbeit mit Sparkassenverlag trägt Früchte

Sein Fazit zu den vielfältigen technischen Funktionalitäten und der Optik in einem Dankesschreiben an mich und meinen Kollegen Ralf Maschek, der das Projekt betreute: „Wir sind sehr zufrieden! Vielen Dank noch einmal für die jederzeit hervorragende Zusammenarbeit.“ Mehr kann man nicht wollen. Und wenn ich die Fotos vom Ergebnis sehe, bin ich selbst beeindruckt.

Herzlichst, Ihr Michael Pentzin